Mit mehr Motivation zu Deinen Zielen.

 

Brauche ich denn überhaupt Ziele?

Wenn Du Dir Ziele setzt und diese dann auch erreichst, bist Du immer stolz auf Dich. Worauf bist Du stolz, wenn Du kein Ziel hast? Tägliche Aufgabe kann ich auch erreichen, ohne dass ich minutiös ein Ziel geplant habe.

 

Plötzlich bekommst Du eine Antwort auf eine Frage, die Du nicht aktiv gesucht hast. Das liegt an Deinem Entspannungszustand, einmal loslassen und den Druck herausnehmen, um auch so Ergebnisse zu erzielen.

Überprüfe Deine Vorgehensweise bei der Erreichung von Zielen, ob Du damit erfolgreich und effizient bist. Im Verkauf sollten ambitionierte Ziele gesetzte werden und diese dann auch erreicht werden. „Alles was geht“ – ist kein Ziel. Dann ist der Verkäufer immer mit allem zufrieden, was als Ergebnis kommt. Vielleicht wäre ja noch mehr gegangen. Und wenn Du mehr erreichst als Du geplant hast, bist Du stolzer auf Dich. Dafür benötigst Du ein Soll-Ist-Abgleich.

 

Verkäufer führen mit Zielen:

 

Auf Basis von Motivationsfaktoren:

 

1) Extrinsische Motivation, die Motivation, die von außen gesteuert wird, z. B. materiell über einen Bonus oder höhere Hierarchiestufe. Kritik: lahmt die Kreativität, da Verkäufer schnell nur nach Vorgaben arbeiten.

 

2) Intrinsische Motivation, Motivation, die von innen, von mir selbst zu Motivation führt, z. B. über den eigenen Sinn oder die Erfüllung der Aufgabe. Vorteil: steigert die Kreativität, da ich mir selbst über meine Zielerreichung Gedanken machen muss.

 

Führungskräfte können über die Sinngebung bei der Aufgabe/ den Zielen die intrinsische Motivation einleiten.

 

Motivationsstrategien (sowohl intrinsisch als auch extrinsisch):

 

1) „von weg“ – Motivation, dh. Angst und Schmerz vermeiden mit Druck und Bestrafung, z. B. oft in der Versicherungsbranche oder Medizin

 

2) „hin zu“ – Motivation, dh. Lust und Freude gewinnen über Spaß und Freude.

 

Exkurs zur Kindererziehung: Kinder werden heutzutage strategielos erzogen, da die Eltern mit Angst nicht motivieren wollen und mit Lust/Spaß bekommen sie oft nicht hin. Dies sollte dann auch mit Kinderzielen erfolgen, das fällt Eltern oft schwer.

 

Wann sagst Du, dass Du motiviert an Deinem Tag weitergekommen bist?

 

Manchmal gewinnst Du einen neuen Kunden, oder Du gewinnst zumindest an Erfahrungen. Bei dieser Sichtweise sind beide Ergebnisse erfolgreich.

 

Viel Motivation bei Eurer Zielerreichung wünscht

 

Euer Flemming

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.